Burgpark

Burgpark

Im Mai 2000 wurde der Burgpark fertiggestellt. Hier finden wir nach der Umgestaltung des Amtmann-Ziegler-Gartens freigelegte und restaurierte Teile der historischen Befestigungsanlage wie Kasematte, Brückenbogen und Burggraben vor.

Mit seiner Gesamtfläche von 6.000 lädt der Burgpark zu einem entspannenden Spaziergang auf den eigens angelegten Wegen ein.

Er eröffnet dem interessierten Besucher außerdem die Möglichkeit, sich auf Hinweistafeln näher über die Geschichte der Burg und ihrer Befestigung zu informieren. 1.000 Jahre zuvor wurde die daran angrenzende Burg Peine erstmals erwähnt. Heute ist hier der Sitz des Amtsgerichts.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Logos der Premiumsponsoren