Hagenmarkt

Bronzebuch am Hagenmarkt

Der Hagenmarkt (abgeleitet vom Flurnamen Hagen = Sumpfgebiet) mit seinen sternförmig abgehenden Straßen ist einzigartig in seiner Anlage. Nachempfunden wurde er nach französischem städtebaulichen Vorbild.

In der Zeit von 1880 bis 1900 fand hier alle vier Wochen der "Ferkelmarkt" statt. Heute wird diese Tradition mit dem Wochenmarkt fortgesetzt, der hier mittwochs und samstags abgehalten wird.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Logos der Premiumsponsoren