Evangelischer Kindergarten St. Georg Drachenhöhle

Logo

Ev. Kindergarten St. Georg
„Drachenhöhle“
Smiedestidde 17, 31226 Peine

Tel: 05171 – 81214
E-Mail: kiga_schmedenstedt@web.de

Öffnungszeiten: 7.30 – 13.00 Uhr
Gebühren: 95,00 Euro

In unserem Kindergarten werden 30 Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren betreut.
Die Kinder sind aufgeteilt auf 2 Gruppen:

  • Die Wolkendrachen – Gruppe, in der 20 Kinder
    und
  • die Drachenfreunde - Gruppe, in der 10 Kinder betreut werden.

Unser Kindergarten-Team besteht aus:

Daniela König Erzieherin / Sozialwirtin Leiterin Wolkendrachen - Gruppe
Daniela König
Erzieherin / Sozialwirtin
Leiterin
Wolkendrachen - Gruppe
Christine Günther Erzieherin  Drachenfreunde - Gruppe
Christine Günther
Erzieherin
Drachenfreunde - Gruppe
Monika Metzner Erzieherin Wolkendrachen- Gruppe
Monika Metzner
Erzieherin
Wolkendrachen- Gruppe
Rabea Otte Heilerziehungspflegerin Wolkendrachen - Gruppe
Rabea Otte
Heilerziehungspflegerin
Wolkendrachen - Gruppe
Claudia Niehuis Erzieherin Springkraft der Kindergärten Woltorf und Schmedenstedt
Claudia Niehuis
Erzieherin
Springkraft der Kindergärten Woltorf und Schmedenstedt
 

Über uns:

Als evangelisch – lutherischer Kindergarten leben und arbeiten wir nach dem Grundsatz:
„Jedes Kind ist vor Gott gleich und einmalig.“
Religiöse Grundwerte wie Vertrauen und Geborgenheit werden bei uns täglich gelebt und geübt.

Als evangelischer Kindergarten ist uns besonders wichtig:

  • die Kinder sensibel zu machen für die Mitmenschen, die Natur und die Umwelt
  • den christlichen Glauben für die Kinder erlebbar zu machen, im Alltag durch Gebete, Lieder, Geschichten aus der Bibel, durch Familiengottesdienste, Feste und Feiern im Jahreskreislauf (z.B. Erntedank, St. Martin, Weihnachten, Ostern, Pfingsten…) 
  • allen Kindern und Eltern offen und tolerant zu begegnen, sie in ihrer Integration zu unterstützen und in die Gemeinschaft aufzunehmen


Die „offene Arbeit“ in unserem Kindergarten:

An erster Stelle stehen die offenen Türen: Unsere Räume sind als Funktionsräume (Baubereich, Rollenspielraum, Kreativraum, Bewegungsraum) gestaltet, die für alle Kinder gleichermaßen offen stehen. Alle Kinder können den gesamten Kindergarten als Spielbereich nutzen. So haben die Kinder größtmögliche Chancen, nach ihren eigenen Neigungen und Wünschen zu spielen und ihre Umwelt zu erfahren.
Das Konzept der Offenheit ist überall sichtbar, wir sind aber dennoch eine Einrichtung, in der es klare Vorstellungen und Grenzen gibt.

Das erreichen wir durch:

  • Stammgruppen (Wolkendrachen und Drachenfreunde) mit festen Bezugspersonen
  • Gruppenübergreifende Regeln und Absprachen 
  • Gruppenübergreifende Angebote und Projekte 
  • Tägliche Reflexion der Erzieherinnen


Pädagogische Ziele:

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich im Wesentlichen an:
der Lebenssituation der Kinder

  • den mit den Kindern festgelegten und erarbeiteten Projekten
  • den christlichen Festen im Jahreslauf 
  • den Jahreszeiten


Wichtig ist die ganzheitliche Erziehung der Kinder. Das bedeutet, dass für uns
Persönlichkeitsbildung (Ich-Kompetenz), Sozialerziehung (Sozial – Kompetenz) und Wissensvermittlung (Sach – Kompetenz) gleichberechtigt nebeneinander stehen!

Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Google+ aktivieren
 
 
Um die Website optimal gestalten und fortlaufen verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Logos der Premiumsponsoren