Seniorenheime und Seniorenwohnungen

Das Philipp-Spitta-Seniorenzentrum

Mitten in der Peiner Innenstadt, jedoch in ruhiger Seitenlage am Rande der Fußgängerzone gelegen, umschließt das Philipp-Spitta-Seniorenzentrum mit seinen 111 Pflege- bzw. Kurzzeitpflegeplätzen und 14 Seniorenwohnungen den wohl schönsten Innenhof der Stadt Peine. In unmittelbarer Nachbarschaft der über 100 Jahre alten St.-Jakobi-Kirche, der historischen „Töpfers Mühle”, dem Kulturzentrum „Forum” und dem ansprechenden Backsteinbau des evangelischen Gemeindehauses mit Superintendentur gibt das Philipp-Spitta-Seniorenzentrum der Peiner Innenstadt mit seinem vielfältigen Leben ein harmonisches Gepräge.

Durch unsere qualifizierte Pflege und umsorgende Betreuung helfen wir unseren Bewohnern/Innen, ihr Leben so selbständig wie möglich zu gestalten und bieten ihnen dazu die Hilfe an, die sie individuell benötigen. Hierfür stehen unseren Bewohner/Innen vielfältige Einrichtungen wie Snoozelen-, Gymnastik- und Gemeinschaftsräume zur Verfügung. Die in der Regel über 20 großen Pflegezimmer sind mit Duschbad und Balkon ausgestattet. 

Betreutes Wohnen

Mitten im Herzen der Stadt Peine betreibt der Philipp-Spitta-Verein zwei Wohnanlagen für „Betreutes Wohnen“. Die erste Wohnanlage mit 26 Wohneinheiten wurde im Juli 2002 in der Wallstraße 21 der Betreuung und Verwaltung übergeben. Im August 2005 übernahm der Philipp-Spitta-Verein eine weitere Anlage für „Betreutes Wohnen“ in der Echternstraße/Pulverturmwall mit 44 Wohneinheiten. Der überwiegende Teil der barrierefreien Wohnungen beider Wohnanlagen verfügt über mindestens zwei Zimmer mit Balkon. Sie haben eine Wohnfläche zwischen 50 - 100 m². Einige Wohnungen sind als Dreiraum bzw. Vierraumwohnungen erstellt.

Wenn bei einer fortschreitenden Pflegebedürftigkeit auf Dauer die Versorgung in der eigenen Wohnung nicht mehr möglich ist, erklärt sich der Philipp-Spitta-Verein bei vorhandener Aufnahmekapazität grundsätzlich bereit, den Bewohnern einen angemessenen Platz im benachbarten Philipp-Spitta-Seniorenzentrum anzubieten.

Seniorenwohnungen

Zu Beginn des Jahres 1984 hat der Philipp-Spitta-Verein 14 neugebaute Seniorenwohnungen in unmittelbarem Anschluss an das Philipp-Spitta-Seniorenzentrum - lediglich getrennt durch einen Durchgangsweg - zu Eigentum übernommen. Die Wohnungen mit der postalischen Bezeichnung 31224 Peine, Winkel 31, liegen oberhalb der Seniorenbegegnungsstätte und der Sozialstation in ruhiger Kernstadtlage. Die Wohnungen werden vorzugsweise an MieterInnen mit Wohnberechtigungsschein vermietet.

Kontakt

Philipp-Spitta-Seniorenzentrum
Windmühlenwall 22
31224 Peine

E-Mail: Info@Spitta-Seniorenzentrum.de
Tel: 05171/997-0
Fax: 05171/997-242

Leiter der Einrichtung: Pastor Markus Lenz
Pflegedienstleiterin: Schwester Ingeborg Berger
Vorsitzender des Philipp-Spitta-Vereins: Rechtsanwalt und Notar Hans-Hinrich Munzel

DRK - Altenpflegeheim Woltorf/Peine

Unsere Pflege orientiert sich am Pflegemodell „Aktivitäten und existentielle Erfahrungen des Lebens“ nach Krohwinkel. Unsere Leistungen sind geprägt von den Grundsätzen des Deutschen Roten Kreuzes. Wir erstellen für jede Bewohnerin und für jeden Bewohner einen individuellen Hilfeplan, der sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Senioren orientiert.

Kurzbeschreibung

Unsere Einrichtung befindet sich in der Gemeinde Woltorf im Landkreis Peine inmitten eines 4,65 ha großen Parks und bietet 95 Bewohnern Betreuung und Pflege. Im Altbau befinden sich neben 16 Einzel- oder Doppelzimmern für unsere Bewohner die Verwaltung, Küche, der Speisesaal und Funktionsräume. Im angebauten Neubauflügel befinden sich 20 Zimmer über 2 Etagen für 28 Bewohner. Diese Zimmer sind mit Nasszellen ausgestattet. Die Etagen verfügen über kleine Bereichsküchen, Wohnräume, Balkone und Funktionsräume. Unser Haus Tanne ist mit dem Altbau verbunden und verfügt, nach vollständiger Modernisierung, über 13 Zimmer für 20 Bewohner. Hier befinden sich auch Funktionsräume, ein Therapieraum und ein kleiner Waschsalon. Haus Birke liegt im weitläufigen Park und bietet 18 Bewohnern in 10 Zimmern Platz. Auch diese Haus ist zeitgemäß und gemütlich ausgestattet.

Adresse

Deutsches Rotes Kreuz
Altenpflegeheim Woltorf
Am Mehlenkamp 2-8
31224 Peine

Tel: 05171 - 98 84-0
Fax: 05171 - 98 84 44
eMail: drk-altenpflegeheim-woltorf@web.de
Homepage: www.drk-einrichtungen.de

Ein weiteres DRK Seniorenzentrum ist in Edemissen-Oelheim.

Wohnpark Fuhseblick

Fuhseblick - Brücke in der Grünanlage

Seinen Namen „Fuhseblick“ trägt das privat geführte, 1992 eröffnete Seniorenheim zu Recht, denn die drei roten Backsteinhäuser auf dem 20.000 Quadratmeter großen Parkgrundstück liegen unmittelbar am Rand der Fuhseaue, direkt am Flussufer. Hier jagt der Eisvogel, Libellen und Schmetterlinge schwirren.
Im üppig bepflanzten Park sitzend, vergisst man schnell, dass man sich mitten in der Stadt und nur wenige Gehminuten vom Zentrum Peines entfernt befindet. Vom Fuhseblick-Gärtner liebevoll gepflegte Rosen- und Duftbeete, ein stimmungsvolles Teichbiotop und großzügige Rasenflächen mit Strandkörben laden zum Spazieren und Verweilen ein.

Die Lage

Bahnhof, Fußgängerzone und die Peiner Festsäle, die kulturelle Veranstaltungen von der Theateraufführung bis hin zum klassischen Konzert bieten, sind mühelos zu erreichen. Das große Allwetterbad liegt in unmittelbarer Nachbarschaft, Bushaltestellen befinden sich direkt vor der Tür. Kurze Wege zu Geschäften und Arztpraxen sind damit auch für die nicht ganz so laufstarken Bewohner garantiert.

Seniorenheim: Service und Angebot

Der Fuhseblick hat zurzeit 150 Plätze in Ein- und Zweibettzimmern für Bewohner mit Pflegebedürftigkeit in allen Stufen sowie einen beschützenden Wohnbereich mit 15 Plätzen für Demenzkranke. Auch Kurzzeit- und Urlaubspflege ist möglich. Die Betreuung erfolgt durch geschultes Pflegepersonal und eigene Ergo- und Beschäftigungstherapeuten. Insgesamt arbeiten im Fuhseblick rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu denen noch ca. 40 ehrenamtliche Kräfte kommen, darunter geschulte Hospizmitarbeiter ebenso, wie engagierte Privatleute, die Vorlesenachmittage organisieren oder gemeinsam mit den Bewohnern Bridge oder Skat spielen. Die Zimmer im Fuhseblick verfügen alle über einen Balkon bzw. eine Terrasse und modern ausgestattete Bäder. Zusätzlich ist in jedem Wohnbereich ein großes, aufwendig ausgestattetes Wellnessbad integriert und ein gemütlich eingerichteter Gemeinschaftsraum. Gymnastik- und Therapieräume mit Angeboten von Reiki bis Yoga, ein Kaminzimmer mit Bibliothek und ein Wintergarten-Café und Restau-rant mit großer Sonnenterrasse stehen allen Bewohnern zur Verfügung. Ein Friseur und ein kleiner Laden befinden sich direkt im Haus. Kosmetikerin mit Fußpflege, Krankengymnasten und Logopäden sind mehrmals in der Woche im Fuhseblick.

Die Küche

Für das leibliche Wohl der Bewohnerinnen und Bewohner sorgt die hauseigene Küche mit drei Hauptmahlzeiten am Tag (mittags kann täglich zwischen zwei Dreigänge-Menüs gewählt werden) und Nachmittagskaffee. Besondere Angebote wie stimmungsvolle Candle-Light-Dinner oder sommerliche Barbecues bringen Abwechslung und Vielfalt in den Speiseplan, den der Heimbeirat wöchentlich mit der Hauswirtschaftsleitung abstimmt und dabei Wünsche und Kritik der Bewohner weiterleitet. Café und Restaurant sind auch für Gäste von außerhalb geöffnet, der Fuhseblick bietet z. B. einen täglichen, sehr beliebten Mittagstisch an.

Betreutes Wohnen

Im mittleren Gebäude des Wohnparks befinden sich 23 Seniorenwohnungen in zwei unterschiedlichen Größen. Die Wohnungen sind barrierefrei und leicht zugänglich. Alle Wohnungen haben einen Balkon oder eine Terrasse im Gartenzugang, ein separates Duschbad, eine Küche und einen Abstellraum. Sie sind ausgestattet mit einer Notrufanlage (Rufbereitschaft rund um die Uhr), einem Telefon und einem Kabelanschluss. Zum Grundservice gehören u. a. das tägliche Mittagsmenü, eine 24-Stunden-Rufbereitschaft, die wöchentliche Reinigung der Wohnung, Hausmeisterdienste, Nutzung aller Gemeinschaftseinrichtungen, Veranstaltungen und Therapieangebote.
Auf dem Gelände des Wohnpark Fuhseblicks gelegen bieten die Wohnungen die beruhigende Sicherheit innerhalb einer professionellen Senioreneinrichtung zu wohnen und – wenn nötig – sofort Unterstützung und Ansprache zu finden. Es gibt einen eigenen ambulanten Dienst, eine Wäscherei und auch eine kurzfristige Übernahme in das Senioren- und Pflegeheim im Nachbargebäude ist möglich.

Kontakt

Wohnpark Fuhseblick
Fuhsering 1-5
31226 Peine
Telefon: 05171/ 953-0
Fax: 05171/ 953-167
Mail: info@fuhseblick.de


Seniorenheim Haus Doris

Haus Doris

Das Seniorenheim ist in zwei Häuser mit jeweils 3 Etagen aufgeteilt - jedes Haus verfügt über einen Aufzug. Unsere einzelnen Wohnbereiche beinhalten von 11 bis max. 25 Pflegeplätze. Im Haus A befindet sich unser beschützender Wohnbereich, hier können 11 weglaufgefährdete, demente Bewohner in einer sicheren Umgebung ein Zuhause finden. Einen besonderen Schwerpunkt bieten wir auf unserer Schwerstpflegestation. Fachkompetente Mitarbeiter versorgen hier auch vollstationäre Pflege und eingestreute Kurzzeitpflege. Die Geschäftsleitung, die Heimleitung und die Pflegedienstleitung sind täglich vor Ort, um bei Fragen kompetent Auskunft zu geben.


Individuelle, helle Wohnräume

Da das Haus vor der Neueröffnung komplett renoviert wurde, schmücken neue Fußböden und neues Mobiliar die nett eingerichteten und hellen Zimmer. Die Duschbäder sind senioren- und altengerecht mit modernster Technik ausgestattet. Hier fühlen sich die Bewohner wohl, zumal individuelle Einrichtung, Telefon- und Kabelanschluss kein Problem sind.

Beliebte, malerische Gartenanlage

Die Einrichtung verfügt über eine großzügig, liebevoll eingerichtete Parkanlage mit Spielmöglichkeiten für Kinder. Während die Anlage im Winter festlich geschmückt wird, lädt sie im Sommer zu Grillfeiern und anderen Festivitäten ein - oder einfach zum ruhigen Verweilen.

Beschäftigungsangebot

Um ein umfangreiches Beschäftigungsangebot für unsere Bewohner zu bieten, beschäftigen wir zwei ausgebildete Ergotherapeuten. Dadurch ist uns ein Beschäftigungsprogramm auch am Wochenende möglich. In Einzel und Gruppenaktivitäten werden unsere Bewohner nach ihren individuellen Interessen und Fähigkeiten gefördert und aktiviert. Zusätzlich bieten wir Ausflüge zu regionalen Veranstaltungen, wie Freischießen oder Weihnachtsmärkten an. Auch unsere Theaterbesuche haben große Nachfrage.

Ruhige, zentrale Lage

Fern von Straßen bietet das Seniorenheim Geborgenheit und Ruhe. Das Seniorenheim liegt im Ortskern von Vöhrum, einem der Stadt Peine vorgelagertem Ortsteil. Hierdurch ist die Anlage zentral, aber doch ruhig gelegen. In unmittelbarer Nähe befinden sich z.B. Apotheke und Drogeriemarkt, Supermarkt und Kirche, sowie die Bushaltestelle. Es bestehen aber nicht nur beste, zu Fuß zu erreichende Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe, sondern auch direkte Busverbindungen in das Peiner Zentrum (und in das Umland). Vom Busbahnhof Peine, direkt neben dem DB-Bahnhof Peines, besteht dann die direkte und schnelle Anbindung an die Ballungszentren Braunschweig und Hannover.

Kontakt

Seniorenheim Haus Doris
-Betreuung mit Herz-
Kirchvordenerstr. 44 A+B
31228 Peine

Tel.: 05171/294961
Fax.: 05171/294960
E-Mail: Betreiber@Sh-Haus-Doris.de

Seniorenheim „Rosenblick Peine“

ErgotherapieIm Gebäude des vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit geförderten Mehrgenerationenhaus Rosenhof befindet sich seit Juni 2005 das privat geführte Seniorenheim „Rosenblick Peine“. Der Rosenblick gliedert sich mit einem klaren und frischen Farbkonzept in den innovativen Gesamtkomplex Rosenhof ein, der als Stadtteilzentrum in seiner Mischung aus Begegnungsstätte, barrierefreien Wohnungen, Arztpraxen, verschiedenen Geschäften, einem ambulanten Dienst und einem Seniorenheim für Niedersachsen einzigartig ist. In außergewöhnlichem und elegantem Ambiente bietet der Rosenblick 50 Plätze in vollstationärer Pflege, davon sind 34 Plätze in Einzel- und 16 Plätze in Doppelzimmern. Auch Kurzzeit- und Urlaubspflege ist möglich.

Unterstützung und Hilfe

Die Betreuung erfolgt durch geschultes Pflegepersonal und eigene Ergotherapeuten. Insgesamt kümmern sich 38 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um das Wohl der Rosenblick-Bewohner. Ehrenamtliche Kräfte kommen regelmäßig für Gespräche, zum Vorlesen oder z.B. um gemeinsam zu backen in den Rosenblick. Zusammen mit den Bewohnern organisieren sie Musiknachmittage, Skat- oder Bridgeabende.

Komfortabel und schön wohnen

auf dem BalkonDie großzügigen, sonnenhellen Zimmer im Landhausstil haben alle Internetanschluss und ein modernes, seniorengerechtes Bad. Sie sind ausgestattet mit hochwertigen Kirschholzmöbeln, darunter ein bequemes und technisch ausgereiftes Pflegebett. Eine individuelle Möbelierung ist jederzeit möglich. Duftige Gardinen, Raffrollos und schöne Lampen sorgen für eine Wohlfühlatmosphäre. Auf jeder Etage befindet sich zusätzlich ein exklusives, großes Pflege- und Wellnessbad und ein Gemeinschaftsraum mit Küchenzeile.

Rosenduft und Sommerfrische

Entspannung, Muße und Möglichkeit der Begegnung bietet im Sommer der liebevoll bepflanzte Rosen- und Staudengarten mit Wasserspiel, schattigen Lauben und sonnigen Bänken an blühenden Beeten. Ein großes Schachbrett ist Anziehungspunkt für Jung und Alt.

Genuss und Gesundheit

Um das leibliche Wohl der Rosenblick-Bewohner sorgt sich die hauseigene Küche mit drei Hauptmahlzeiten am Tag und Nachmittagskaffee. Mittags kann täglich zwischen drei unterschiedlichen Menüs gewählt werden, nach Wunsch Diät-, Schon- oder vegetarische Kost. Jahreszeitliche Aktionen wie Spargelwoche oder Grünkohlessen finden sich ebenso auf dem Rosenblick-Speiseplan, wie kulinarische Überraschungen aus den europäischen Nachbarländern. Zusätzlich werden regelmäßig Veranstaltungen wie Grillabende, Candle-Light-Dinner und nachmittäglicher Tanztee oder Geburtstagskaffeetrinken angeboten.

Entspannung und Abwechslung

In den zentral gelegenen Gymnastik- und Veranstaltungsräumen finden Kurse von Yoga bis Kochen, sowie Kino- und Vorleseabende statt. In der hauseigenen Kapelle werden Gottesdienste und Konzertveranstaltungen durchgeführt. Mit dem Rosenblick-Kleinbus werden regelmäßig Fahrten und Ausflüge gemacht. Durch den täglichen Shuttleservice besteht die Möglichkeit, an allen Veranstaltungen des Mutterhauses „Fuhseblick“ teilzunehmen, im dortigen Restaurant zu essen oder in der 20.000 qm großen Parkanlage spazieren zu gehen.

Begegnung der Generationen

Spiel- und Erzählnachmittage, jahreszeitliche Feste, aber auch Kreativangebote werden als generationsübergreifende Veranstaltungen gemeinsam mit dem Mehrgenerationenhaus Rosenhof angeboten und durchgeführt. Hier im Restaurant- bzw. Cafébereich, der jeden Tag von 8 bis 19 Uhr geöffnet ist, können die Rosenblick-Bewohner auf Wunsch auch alle Mahlzeiten einnehmen, im Sommer auf der großen Außenterrasse.

Fast alles vor Ort

Direkt im Rosenblick befinden sich ein kleiner Laden, ein Friseur und eine Praxis für Naturkosmetik. Auf dem Gelände des Gesamtkomplexes Rosenhof haben sich u. a. verschiedene Arztpraxen, eine Apotheke, eine Postagentur, eine Drogerie und eine Ergotherapiepraxis niedergelassen. Direkt vor dem Rosenhof ist die Bushaltestelle zu finden, so dass z.B. die Peiner Innenstadt in wenigen Fahrminuten erreichbar ist. Die Peiner Heimstätte verwaltet in einem Gebäude 18 barrierefreie Wohnungen, die mit einem Notrufsystem ausgestattet sind. Leistungen des ambulanten Dienstes im Rosenhof, der Unterstützung und Service rund um die Uhr bietet, können nach individuellen Bedürfnissen jederzeit zu- oder abgewählt werden.

Ansprechpartner

Seniorenheim Rosenblick – Wohnen und Leben

Tel. 05171/ 506-0
Fax. 05171/ 506-501

Mail: info@rosenblick-peine.de
www.rosenblick-peine.de

Falkenbergerstraße 31d
31228 Peine Telgte

Seniorenheim Charlottenhof

Das Seniorenzentrum Sozialkonzept Charlottenhof ist ein Alten- und Pflegeheim, das dem Ortskern der Stadt Peine nah ist. In seinen Einzel- und Doppelzimmern bietet es 200 Menschen eine alten- und behindertengerechte Wohnmöglichkeit.

Pflege und Betreuung – Verwirklichung bewohnerorientierter Konzepte

Grundlage allen Handelns im Sozialkonzept Charlottenhof ist die Achtung vor der Würde und Einzigartigkeit menschlichen Lebens. Auf eine positive persönliche, pflegerische und soziale Beziehung zwischen den älteren pflegebedürftigen Menschen und den Pflegepersonen wird daher besonders Wert gelegt. In jedem Einzel- und Doppelzimmer sind Hilfestellungen und Pflege von der reinen Betreuung bis hin zur Schwerstpflege möglich. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, das Kurzzeitpflegeangebot der Einrichtung in Anspruch zu nehmen.

Beschützender Wohnbereich und Kooperationen

Ein besonderes Angebot bietet der beschützende gerontopsychiatrische Wohnbereich. Hier leben Menschen, die auf Grund einer psychischen Erkrankung oder einer geistigen Behinderung einer besonderen Betreuung und Fürsorge bedürfen. Dieser Wohnbereich wurde im Jahr 2005 in Zusammenarbeit mit der Oskar-Kämmer-Schule (Altenpflegeschule in Peine) auf besondere und liebevolle Art und Weise umgestaltet.

Vielfältige Veranstaltungen und hauseigene Küche

Ganzjährig wird ein vielfältiges Veranstaltungs- und Aktivitätsprogramm angeboten und die hauseigene Küche, die mit dem RAL-Gütezeichen für „Essen mit gutem Gefühl“ ausgezeichnet ist, kocht täglich abwechslungsreiche und schmackhafte Menüs.

Für weitere Informationen können Sie gern ein persönliches Gespräch unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 8 50 00 63 des Sozialkonzept Charlottenhofs vereinbaren.

Kontakt

Sozialkonzept "Charlottenhof"
Seniorenzentrum
Feldstr. 2
31226 Peine
Telefon 0 51 71 / 95 40
Fax 0 51 71 / 95 41 05

Kostenfreie Tel.: 0800/8500063
E-Mail: charlottenhof@sozialkonzept.com
Internet http://www.sozialkonzept.com

Seniorenzentrum Peine am Herzberg

Logo Pflege von HerzenDas Seniorenzentrum

Pflege von Herzen – Pflege vom Herzberg, das ist unsere Devise. Und darum zeigen wir gern jeden Tag aufs Neue, dass wir unter guter Pflege nicht nur eine professionelle Versorgung, sondern auch liebevolle Betreuung verstehen. Eine Umarmung, ein freundliches Wort, das ist für uns ein wichtiger Teil des Lebens im Seniorenzentrum Peine Am Herzberg. Das Haus wurde 2003 nach grundlegender Sanierung wieder eröffnet. Zwei Generationen der Familie Leßmann leiten das Unternehmen in privater Trägerschaft und sorgen durch engagierten, persönlichen Einsatz für eine freundliche, familiäre Atmosphäre. Das Haus in unmittelbarer Nähe des Naherholungsgebiets Herzberg befindet sich in einem gehobenen Wohnviertel in ruhiger Lage. Zwei Gebäudeteile werden durch einen Wintergarten und den Speisesaal miteinander verbunden. Eine wunderschöne Außenanlage mit einem Teich, Wasserfall und Palmengarten lädt zu kleinen Spaziergängen und zum Verweilen ein. Verpflegung, selbstverständlich mit Diät- und Schonkost, Reinigung und Wäsche werden von einer angegliederten Firma in Familienbesitz erledigt. Eine Praxis für Physiotherapie, geleitet von Frau Sina Hagemeister, befindet sich im Erdgeschoss unseres Hauses. Unser Haus bietet 89 alten und pflegebedürftigen Menschen in 59 Einzel- und 15 Doppelzimmern ein Zuhause für den dritten Lebensabschnitt. Beide Zimmerarten verfügen über ein behindertengerechtes Badezimmer und sind ca. 20 bzw. 28 qm groß. Sie sind mit einem elektronisch gesteuerten Pflegebett, Kleider- und Nachtschrank, einer Garderobe sowie Telefon- und Kabelanschluss ausgestattet. Wir freuen uns, wenn Sie beim Einzug eigene Möbel mitbringen, um Ihrem Zimmer eine persönliche Note zu verleihen.
Unser Haus lebt durch seine persönliche, offene und freundliche Atmosphäre. Die Mahlzeiten werden in unserem großen hellen Speisesaal eingenommen. Frühstücks- und Abendbuffet, drei Menüs zum Mittagessen und Zwischenmahlzeiten sowie der Nachmittagskaffee lassen praktisch keine Wünsche offen.
Viele Veranstaltungen im Tages- und Wochenverlauf lassen die Zeit wie im Fluge vergehen. Von der Gymnastik bis zum gemeinsamen Einkaufsbummel mit dem hauseigenen Bus sind die Tage ausgefüllt.

Kurzzeitpflege im Seniorenzentrum

Der Gedanke an ein Leben im Altenheim ist vielen von uns fremd, jungen wie älteren Menschen. Gerade ältere Damen und Herren, die noch rüstig sind und ihr Leben selbständig meistern können, verdrängen die Vorstellung an ein Leben im Altenheim gern. Viele der Ängste, die um das Leben in einer Senioreneinrichtung kreisen, sind unbegründet. Da ist von Entmündigung die Rede, von schlechter Versorgung und fehlender Zuwendung. Im Seniorenzentrum Peine Am Herzberg erbringen wir gern jeden Tag den Gegenbeweis. Eine liebevolle Betreuung, eine umfassende pflegerische Versorgung durch qualifiziertes Personal und ein umfangreiches Angebot von der Gymnastikstunde bis zum gemeinsamen Einkaufsbummel, lässt das Leben in einer Senioreneinrichtung in einem ganz anderen Licht erscheinen.

Eine Kurzzeitpflege bietet die ideale Möglichkeit, das Leben im Altenheim für eine begrenzte Zeit und völlig unverbindlich kennenzulernen. Sie bietet auch pflegenden Angehörigen die Möglichkeit, einen Urlaub zu machen oder sich von der anstrengenden Pflege zu erholen, das alles mit dem Wissen, hilfebedürftige Angehörige gut versorgt zu wissen.

Unser besonderes Angebot für Sie: Lernen Sie das Leben in unserem Haus völlig unverbindlich an einem Probetag kennen. Verpflegung und die Teilnahme an den Gruppenaktivitäten sind kostenfrei.

Betreutes Wohnen Seniorenzentrum Peine Am Herzberg

Sie wollen, auch im Alter, selbständig und in Ihren eigenen vier Wänden wohnen. Sie wollen zentrumsnah leben, kulturelle Angebote wahrnehmen und gute Einkaufsmöglichkeiten nutzen. Sie wollen all dies bei guter Betreuung, Rund-um-Sicherheit und –versorgung und mit einem breiten Angebot, aus dem Sie nach Belieben wählen können? Nichts leichter als das! Wir möchten Ihnen Betreutes Wohnen im Herzen von Peine vorstellen. Zentraler können Sie kaum wohnen: Mitten in der Stadt stehen, in den Häusern Lindenstraße 27 und Luisenstraße 29, Wohnungen in unterschiedlicher Größe, mit und ohne Balkon, zur Verfügung. Alle Zusatzleistungen sind frei wählbar. Die Ambulante Pflege Vom Herzberg befindet sich bereits seit Herbst 2005 mit einer Anlaufstelle direkt vor Ort, im Haus Lindenstraße 27.

Betreutes Wohnen, das heißt bei uns:

  • Tägliche Sprechzeiten im Büro der Ambulanten Pflege Vom Herzberg hier im Haus. Unsere Mitarbei-terinnen haben immer ein offenes Ohr für Sie und laden Sie gern zu einer Tasse Kaffee in unser ge-mütliches „Wohnzimmer“ ein. Wir beraten Sie bei Behördenangelegenheiten, geben Ihnen Tipps und Hilfestellungen bei der Freizeitgestaltung, erledigen kleinere Besorgungen und und und.
  • Hausmeisterliche Versorgung durch die Betreiber der Wohnanlage rund um die Uhr mit Notfalltele-fon. Das Hausmeister-Büro ist in unmittelbarer Nähe.


Diese Basisleistungen sind für Sie kostenfrei.

Gern bieten wir Ihnen, gegen Vergütung, folgende weitere Leistungen an:

  • Häusliche Krankenpflege durch die Ambulante Pflege Vom Herzberg.*
  • Notrufanlage mit Rufbereitschaft rund um die Uhr.* 
  • Pflege der Wäsche und Reinigung Ihrer Wohnung.* 
  • Wir vermitteln Leistungen wie Fußpflege, Friseur, Massage und physikalische Therapie.*

* Den Anbieter dieser Leistungen können Sie selbstverständlich frei wählen. Wir helfen Ihnen gern bei der Vermittlung und beim Abschluss von Vereinbarungen.

Bitte rufen Sie uns an. Weitere Informationen, auch zur Verfügbarkeit von Wohnungen, erhalten Sie unter der Rufnummer 0 51 71 – 98 81-0. Oder senden Sie uns eine E-Mail an seniorenzentrum-am-herzberg@qualivita.org. Wir freuen uns auf Sie!

Wohnpark Peine

Der Wohnpark Peine ist eine Pflegeeinrichtung mit höchsten Qualitäts- und Pflegestandards. Unsere Pflegeleistung basiert auf dem modernsten medizinischen und physiotherapeutischen Wissen. Es ist uns ein besonderes Anliegen neben der Dienstleistung, der Hilfe und der Pflege, eine menschliche Partnerschaft und Beziehung aufzubauen mit denen, die sich uns anvertrauen. Als Ihr Partner fühlen wir uns verstanden und Ihnen verpflichtet.

Das Leben im Wohnpark Peine

Der Wohnpark verfügt über 44 komfortable Einzel- und 33 großzügige Doppelappartements.
Die Einrichtung kann durch private Möbelstücke individuell ergänzt werden. Jedes Appartement ist mit Bad/WC sowie eigenem Telefon- und Fernsehanschluss ausgestattet. Allgemein anerkannte Hygienestandards werden beachtet, ohne den wohnlichen Charakter zu beeinträchtigen. Sogar das Mitbringen eines eigenen kleinen Haustieres ist möglich. Durch die einladende Architektur und Gestaltung mit licht durchfluteten Innenhöfen und freundlichen Gemeinschaftsräumen fühlen sich Bewohner und Besucher gleichermaßen wohl. Im Sommer laden die Terrasse und der sehr große Garten zum Verweilen oder einem Spaziergang ein. Der Wohnpark ist nicht nur Alten- und Pflegeheim, sondern ein neues Zuhause. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Bewohnern ein neues Zuhause zu bieten und wir verstehen uns als Ergänzung zu den Familien und Angehörigen. Unsere Abläufe sind auf die Bedürfnisse unserer Bewohner eingerichtet. Verlässliche Tagesstrukturen einerseits und Abwechslung und Anregungen andererseits zeichnen den Wohnpark aus. Der begleitende Dienst organisiert Freizeit- und Bewegungsangebote, wie z. B. kreatives Gestalten, Lesestunden, Gedächtnistraining, Filmabende und Gymnastik in den Wohnbereichen. Bewohner können an Ausflügen teilnehmen oder werden zum Einkaufen in die Stadt begleitet. Gottesdienste und Andachten finden sowohl seitens der evangelischen als auch der katholischen Gemeinde regelmäßig bei uns im Haus statt. Die Gestaltung von Feierlichkeiten im Wohnpark Peine sind Gemeinschaftswerke der Mitarbeiter und Bewohner. Sie bieten uns die Gelegenheit Seniorenkreise, Vereine und andere Einrichtungen einzuladen, mit denen wir zusammen arbeiten.

Kurz- und Urlaubspflege

Für pflegende Angehörige ergibt sich insbesondere in der Urlaubszeit oftmals das Problem, keine geeignete Betreuungsperson für den Pflegebedürftigen zu finden. Zum einen bestehen häufig Zweifel darüber, ob Verwandte oder Freunde, sofern diese überhaupt Zeit haben, einer solchen Verantwortung gewachsen sind. Zum anderen verlangt diese Aufgabe Einfühlungsvermögen und fachliche Kompetenz. Doch erst die absolute Gewissheit, dass die pflegebedürftige Person bei einer ständigen, kompetenten und herzlichen Rundumversorgung optimal untergebracht ist, ermöglicht einen unbeschwerten Urlaub. Für diesen Fall, aber auch bei einem krankheitsbedingten Ausfall der Betreuungsperson, bieten wir der pflegebedürftigen Person eine Versorgung und Pflege als Gast in unserem Hause an.

Kontakt

Wohnpark Peine
Sundernstraße GmbH & Co. KG
Sundernstraße 45
31224 Peine

Tel.: 05171/766 70
Fax.: 05171/766 7403
E-Mail: info@wohnparkpeine.de

Weitere Seniorenheime und Seniorenwohnungen

Seniorenhaus Handorf GmbH
Privates Alten- und Pflegeheim
Am Walde 2
31224 Peine
Tel.: 05171/57501
Fax.: 05171/57521

Seniorenwohnheim Sonnenblick
Adlerstr. 20
31228 Peine
Tel.: 05171/298-0

Pro- Seniorenheim Peine
Grünbergerstr. 6
31226 Peine
Tel.: 05171/582530
Fax.: 05171/582559

Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Google+ aktivieren
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Logos der Premiumsponsoren