Jörg Breymann - Das Maß aller Füße

Jörg Breymann

Heute haben wir viel gelernt und kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Wer als Kunde das moderne Geschäft von Breymann Orthopädie betritt, ahnt nämlich nicht, was sich in den hinteren Räumen für eine ganz andere Welt verbirgt. Vor allen Dingen weiß er häufig nicht, was er hier alles erwarten und erhalten kann.

Geschäftsinhaber Jörg Breymann legt großen Wert auf handwerkliches Können und so hat er in seiner beruflichen Laufbahn gleich drei Lehren abgeschlossen:

Er ist Orthopädieschuhmeister, Orthopädietechniker und Podologe.

Einige Ausbildungen schloss er sogar als Kammersieger ab und wurde in der Folge auch Landes- und 2. Bundessieger. Insgesamt ging er damit 7 Jahre lang in die Lehre.

Heute erhält man auch deshalb von der Einlegesohle bis zum maßangefertigten Schuh oder der passenden Orthese alles, was ein leichteres und besseres Gehen ermöglicht.

Handwerk und Liebe zum Detail

Schuhe

Mehr als 20 Arbeitsstunden fließen in einen einzigen Schuh, wenn man ihn anfertigt. Hier helfen nur wenige Maschinen. Automatisierung ist unmöglich und so entsteht er immer noch wie vor fast 100 Jahren. „Nur die Klebstoffe sind wesentlich besser geworden, so dass wir heute das Leder nicht mehr unter der Sohle festnageln müssen“, erklärt Jörg Breymann.

Die traditionelle Arbeitsweise begleitet uns in der Werkstatt auf Schritt und Tritt. Maschinen, die wirken als stammten sie von Anfang 1900. Es riecht nach Leder, überall stehen Holzleisten in den Regalen - jeder einzelne dürfte zu einem Peiner Fuß gehören.

Besondere Fälle

Wir fragen den Meister nach besonderen Fällen in seiner Laufbahn. Er zeigt uns ein paar weiße Pumps: Der eine ein High-Heel, der andere eher flach, normal-bescheiden. Dieses Paar Schuhe wurde für eine Kundin angefertigt, die eine Beinverkürzung von 6cm hatte. Mit Hosenanzug getragen, fiel das nun nicht mehr auf und sie war sehr glücklich, endlich einmal schick ausgehen zu können. Die Schuhe hat Breymann nun wieder zurückbekommen. Die Patientin hatte sich ihr Bein operativ verlängern lassen.

Auch Beispiele für elegante Herrenschuhe und sogar ein Schuh in XXS zeigt er uns. Beide mussten mit dem selben Aufwand gefertigt werden. Ein so kleiner Schuh ist auch um vieles schwieriger zu bauen, weil er so winzige Details benötigt.

„Leider interessieren sich immer weniger junge Leute für dieses Berufsfeld“, bedauert Jörg Breymann und ergänzt: „Auch die Betriebe sind immer kleiner geworden, so dass nur noch 10% von ihnen ausbilden können.“

Seine eigene Zukunft sieht er dagegen positiv: „Wir sind ein junges Team, werden noch viele Jahre Maßarbeit für unsere Kunden liefern.“

Persönliches
Galerie

Einige Fragen an Jörg Breymann

Jörg Breymann
 
 
weiße Schuhe
 
 
im Kundengespräch

Name: Jörg Breymann • Geburtsort: Hildesheim • Wohnort: Peine

Geschwister: eine Schwester, in der Firma Breymann tätig als Bürokraft sowie im Service

Beruf der Eltern: Orthopädieschuhmachermeister und Bürokauffrau
(ich bin jetzt in der 3. Generation im Gesundheitshandwerk tätig).

Mein schönster persönlicher Moment: Es gab viele schöne Momente ...

Meine 3 Dinge für eine einsame Insel: meine Frau, gute Lektüre, Erste-Hilfekoffer

Lebensmotto/-philosophie: Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

Bitte setzen Sie den Satz fort „In Peine ...“: ist die Luft nicht reine.“

Was aber nicht mehr stimmt, da sehr viel für bessere Luft unternommen wurde.

Bitte beschreiben Sie sich in einem Satz: „Ich bin einmalig.“

Bitte vervollständigen: Am liebsten verbringe ich Zeit…
mit Menschen, die ich liebe.

Ihre Lieblingsfarbe? Grün.

Lieblingsgetränk? Trockener Rotwein.

Lieblingsessen? Fisch in allen Variationen.

Worauf freue ich mich das ganze Jahr? Urlaub mit meiner Frau.

Wie entspannen Sie? In der Sauna und bei Gartenarbeit

Ihre Hobbies (ehrenamtlich aktiv, musikalisch/künstlerisch unterwegs, Sport)? Unterwegs mit meinem neuen Fahrrad von der Zweirad Company.

Leseratte oder Blockbuster-Gucker? Keines von beiden.

Im Urlaub, lieber Zelt oder Hotel?: Definitiv im Hotel, da ich schon mehrere verregnete Zelturlaube kennengelernt habe.

Ihr schönstes Urlaubsziel bisher? Rundreise durch Portugal.

Wollten Sie schon immer Ihren jetzigen Beruf ausüben oder gab es in der Kindheit andere Berufswünsche? Über die handwerklichen Interessen hinaus, hat mich die Chemie und Elektronik fasziniert.

Berufsausbildung und beruflicher Werdegang: Ich habe sehr viel in meine Ausbildung investiert und habe eigentlich drei Berufe:
1. OSM (Orthopädieschuhmachermeister), 2. OT (Orthopädiemechaniker), 3. Podologe

Wo haben Sie sich Ihr erstes Geld verdient? Im elterlichen Betrieb.

Steht ein(e) Nachfolger(in) bereit? Wir sind ein junges Team.

Bestehen Geschäftsbeziehungen zu anderen Peiner Firmen? Ja.

Firmenadresse: Breymann Orthopädie GmbH, Schillerstraße 1, 31224 Peine
Tel.: 05171/6936, Fax: 05171/6935, Web: www.breymann.com

Was ist das besondere an Ihrer Firma/Ihrem Geschäft? Individuelle Problemlösungen mit sehr gutem Service.

Welche Zielgruppe(n) sprechen Sie an? Menschen, denen gesundes Gehen am Herzen liegt und Menschen, denen wir dazu erst verhelfen müssen.

Was würden Sie beruflich anders machen, wenn Sie die Möglichkeit hätten? Nichts.

Ein Kundengespräch, dass Sie zum Nachdenken angeregt hat: Es motiviert mich, wenn nach einer Versorgung von uns die Menschen wieder Spaß am Laufen haben.

 

Bilder sagen mehr als Worte

Jörg Breymann zeigte uns viele Details seiner Arbeit. Unter anderem lernten wir, dass man als Orthopädietechniker für eine Beinprothese von der handgedrehten Messingschraube und Mutter bis zur exakt passenden von Hammer und Hand getriebenen Aluminiumauflage am Oberschenkel einfach alles bearbeiten und anfertigen können muss. Damit gehören für ihn Leder für die Schuhe, Holz für den Leisten, Kunststoffe und Metall zu den Materialien, mit denen er umgehen können muss. Und als Podologe muss er sein medizinisches Wissen auf die Füße seiner Patienten anwenden: Hier behandelt er täglich die unmittelbaren Probleme bis hin zur perfekten Nagelpflege.

Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Google+ aktivieren
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Logos der Premiumsponsoren