Stadtführungen und Open Stage: Das ist los im August in Peine

24.07.2023

Peine neu entdecken heißt es bei den Stadtführungen „Achitekt(o)ur: Eine baugeschichtliche Führung“ und beim „Stadtspaziergang“. Foto: Peine Marketing; Fotograf: Christian Bierwagen

Peine, 24. Juli 2023. Den Sommer in Peine genießen geht auf ganz unterschiedliche Arten: Zum einen gemütlich auf der Stadtoase mit einem abwechslungsreichen Programm auf der Open Stage, zum anderen bei einer Stadtführung. Peine Marketing hat für den August ein buntes Programm zusammengestellt. Das sind die Termine:

Peines Geschichte neu erleben

Das geht am besten bei der „Architekt(o)ur in Peine: Eine baugeschichtliche Führung“ am Samstag, 5. August 2023. Peine begeistert immer wieder mit seinen außergewöhnlichen architektonischen Bauwerken, von denen viele bauhistorisch wertvoll sind. Die Peiner Gästeführer zeigen den Teilnehmern die schönsten Villen, Wohn- und Geschäftshäuser sowie Industriedenkmäler, die den optischen Charakter der Stadt Peine prägen. Ein besonderes Augenmerk legt die Stadtführung auf Bauwerke des bekannten Peiner Architekten Anton van Norden, der nicht nur mit dem denkmalgeschützten Ensemble der damaligen Privatbrauerei Härke Architekturfans begeistert. Um Voranmeldung bis zum 3. August 2023 unter 05171/545556 wird gebeten.

Bereits einen Tag später, am Sonntag, 6. August 2023, nehmen Peines Gästeführer die Teilnehmer beim Stadtspaziergang mit auf eine Reise durch die abwechslungsreiche Geschichte der Fuhsestadt. 2023 feiert Peine 800-jähriges Stadtjubiläum – was in diesen Jahrhunderten passiert ist und wie sich Peine im Laufe der Jahre verändert hat, zeigt der Stadtspaziergang unterhaltsam und kurzweilig. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Beide Stadtführungen beginnen jeweils um 14.30 Uhr. Treffpunkt ist der Brunnen am Historischen Marktplatz. Erwachsene zahlen 7,50 Euro, Kinder von 12 bis 16 Jahren 2,00 Euro.

Im Rahmen der Jüdischen Kulturtage, die vom 14. August bis zum 22. September 2023 stattfinden und bei denen Peine in diesem Jahr der Hauptgastgeberort ist, präsentiert Peine Marketing eine besondere Stadtführung: „Peines Stolpersteine und ihre Geschichte“. Die Gästeführer zeigen auf einer bewegenden Reise in die Vergangenheit die Einzelschicksale der verfolgten Juden im Nationalsozialismus in Peine. Die kostenlose Führung, für die keine Anmeldung erforderlich ist, findet am Sonntag, 27. August 2023, um 14.30 Uhr statt. Treffpunkt ist der Historische Marktplatz in Peine.

Open Stage: Von aktuellen Songs, über Oldies, Schlager und Techno ist alles dabei

Auch auf der Open Stage auf dem Historischen Marktplatz bietet Peine Marketing ein buntes Programm. Den Juli beenden gleich zwei Künstler: Am Samstag, 29. Juli 2023, ab 11.00 Uhr begeistert „Sunny“ alias Susanne Renken die Gäste. Die Peiner Musikerin ist seit über 20 Jahren als Sängerin auf unterschiedlichen Bühnen in Norddeutschland unterwegs. Nun bietet sie seit kurzem ein breit gefächertes Repertoire an Songs an, welche sie selbst auf der Gitarre begleitet. Aus dem Bereich Pop, aktuelle Songs, Oldies und Schlager ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei. „Sunny“ steht für „gute Laune“ und eine charmante Interaktion mit dem Publikum. Gegen 13.00 übernimmt „Michael Raeder“ die Open Stage. Der Gesangspoet und Klanglyriker präsentiert sein Programm „Alles Liebe“ und spannt mit Gesang und akustischer Gitarre den Bogen von Led Zeppelin und Hildegard Knef über Eigenkompositionen bis hin zu Jacques Brel und Paolo Conte. Eine stimmungsvolle Reise - romantisch, heiter, besinnlich, charmant.

Am Samstag, 5. August 2023, präsentiert ab 11.00 Uhr „SaxOchor“ bekannte, hauptsächlich rhythmische Lieder - im vierstimmigen Satz - aus aller Welt.

Am Samstag, 19. August 2023, übernimmt ab 11.00 Uhr „Helge Holm“ das Ruder auf der Open Stage. Seine genreübergreifende Rock-Musik reicht von Pop über Beat, Pub Rock und deftige Hard Rock-Attacken bis hin zu Reggae-Rhythmen. Holm verspricht: „Gitarrenrock im ´vielsaitigen´ Format. Die Dire Straits treffen Pink Floyd und manches mehr…“ Im Anschluss, gegen 13.00 Uhr, begrüßt Peine Marketing „Rita Höske“. Die Autorin liest aus ihrem nagelneuen Roman: „Tanitas Fernsehkaufhaus-Geheimnis“, mit dem Untertitel: „Die große Homeshopping-Story“.

Den August beendet am Samstag, 26. August 2023, ab 11.00 Uhr der „Techno Bunker Peine“, das erste Techno-Kollektiv der Fuhsestadt, das Augustprogramm auf der Open Stage. Bereits im Mai begeisterten die Künstler das junge Peine und sorgten für beste Stimmung auf dem Historischen Marktplatz. Seit drei Jahren produziert das Kollektiv gemeinsam elektronische Musik und legt in Clubs und auf Veranstaltungen in der Region auf. Der Techno Bunker verspricht: „Wir präsentieren unsere Musik in einer Form, die den Peiner Passanten und Besuchern sehr gefallen wird.“

Das Projekt „Stadtoase mit Open Stage in Peine“ vom Landes-Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt“ wird aus der EU-Aufbauhilfe REACT EU (Recovery Assistance for Cohesion and the Territories of Europe) im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert. Die multifunktionale Bühne inklusive mobiler Sitzmöglichkeiten und begrünten Elementen bietet in den Sommermonaten - samstags zwischen 10.30 und 14.30 Uhr - der Peiner Kulturszene die Möglichkeit, sich mit Musik, Kleinkunst, Theater, Lesung, Kunstaktionen, Tanz oder Poetry Slam zu präsentieren. Die blühende Stadtoase trägt dazu bei, die Aufenthaltsqualität und die Attraktivität der Innenstadt zu steigern. Wer sich auch gerne auf der Bühne versuchen oder sein neues Album promoten möchte, der kann sich gerne bei Peine Marketing anmelden. Bis zum Ende der Saison im Oktober sind noch einige wenige Zeitslots verfügbar. Alle Informationen zum weiteren Programm und Kontaktmöglichkeiten sind auf www.openstage.peine.de zu finden.

Um „Peines Stolpersteine und ihre Geschichte“ geht es im Rahmen der jüdischen Kulturtage am 27. August 2023. Foto: Peine Marketing
Die Stadtoase an der Peiner Open Stage bietet viel Platz zum entspannten Zuhören. Foto: Peine Marketing
Der „Techno Bunker Peine“ verspricht: „Wir präsentieren unsere Musik in einer Form, die den Peiner Passanten und Besuchern sehr gefallen wird.“ Foto: Peine Marketing
Bequeme Liegestühle und einen Sonnenschutz können Besucher kostenlos in der Tourist-Information von Peine Marketing gegen Vorlage des Personalausweises ausleihen. Foto: Peine Marketing

Pressecenter

Sie benötigen noch Details für Ihre journalistische Arbeit? Kontaktieren Sie uns gerne. Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner.

Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Bolte
Kathrin Bolte
Kommunikation
Breite Str. 58
31224 Peine
Bolte
Kathrin Bolte
Kommunikation
Breite Str. 58
31224 Peine

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln.