25. Oktober 2019, 20 Uhr - MonokelPop Berlin - Salondoumalheur

Einlass: 19:30 Uhr

MonokelPop

Berlin 1928: Schnapsfabrikant a.D. Direktor Alois Krause hat schon bessere Zeiten gesehen. Seine Firma ist pleite, seine Frau ist ihm davongelaufen und unter den Möbeln klebt der Kuckuck. Doch Krause lässt sich nicht unterkriegen. Gemeinsam mit seinem treuen Diener Rudolph wird in der Villa Krause allwöchentlich der „Fünf-Uhr-Tee“ zelebriert. Während man die Gäste mit musikalischen Kabinettstückchen und kulturbeflissener Rezitation unterhält, macht sich der Herr Direktor mit tatkräftiger Unterstützung seines Dieners Rudolph auf die Suche nach einer neuen und solventen Herzdame.

Mit keckem Witz und charmantem Spiel präsentiert der Berliner Salontenor Daniel Malheur mit seinem Pianisten PeterAndré Rodekuhr eine musikalische Melange aus Cabaret-Chansons von Rudolf Nelson, Friedrich Holländer, Kurt Weill & Co. und klassischen Salonstücken von Arturo Toscanini. Gespickt mit Texten von Paolo Montegaza, Kurt Tucholsky und Joachim Ringelnatz, erwartet Sie ein Abend ganz im Stil der Salonkultur der 1920er Jahre.

Eintrittskarten (19 EUR Vorverkauf, 24 EUR Abendkasse) und weitere Informationen sind in der PeineMarketing-Geschäftsstelle, Breite Straße 58 und unter 0 51 71 - 54 55 56 erhältlich.

Veranstalter und Sponsor